Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
Nachricht vom 03.12.15 | Congress Center Leipzig

119. LIPSIA-Bundesschau präsentiert 41.000 Tiere

Rund 3.900 Aussteller zeigen Tauben, Hühner, Enten, Groß- und Ziergeflügel auf der Leipziger Messe

Bei der Leipziger Messe gackert und gurrt es am Wochenende: Rund 31.000 Tauben, fast 5.000 Zwerghühner und 2.800 Hühner und viele weitere geflügelte Arten sind bis Sonntag in den Messehallen 2, 3 und 5 zu erleben. Zur 119. LIPSIA-Bundesschau zeigen fast 3.900 Aussteller insgesamt rund 41.000 Tiere. Die Bundesschau, die 64. Schau des Verbandes Deutscher Rassetaubenzüchter (VDT), die 31. Bundes-Ziergeflügelschau und die angeschlossenen Schauen sind für Züchter und Besucher der Höhepunkt der Saison. Zudem ist es weltweit die größte Ausstellung ihrer Art. Neben Fachvorträgen, der Industrieausstellung und dem Verkauf von Tieren werden am Sonntagvormittag wieder Rassetauben zugunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung versteigert.

Die LIPSIA-Bundesschau ist für Züchter aus dem gesamten Bundesgebiet der wichtigste Termin des Jahres. Der Erfolg der LIPSIA beruht auch darauf, dass Sachsen und Thüringen traditionelle Hochburgen der Zucht von Rassegeflügel sind und als Veranstalter freut sich der Leipziger Rassegeflügelzüchterverein 1869 e.V. (LRGZV) über den hohen Zuspruch von Vereinen und Besuchern. Die Meldezahlen sind im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegen und insgesamt finden 48 Hauptsonder- und 200 Sonderschauen statt.

Nachdem die insgesamt 518 Preisrichter die gemeldeten Tiere am Donnerstag begutachtet haben, wird die Ausstellung am Freitagmittag mit dem Europaabgeordneten Dr. Peter Jahr und der Referatsleiterin Tierschutz im Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, Annett Bugner, offiziell eröffnet.

Am Samstag lädt das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie zu einem Fachforum über verschiedene Aspekte der Geflügelzucht ein. So geht es unter anderem um die Erhaltungszucht von Rassegeflügel in kleinen Beständen und das Dresdner Huhn als Rasse des Jahres 2015 beim Sächsischen Rassegeflügelzüchterverband. Thematisiert werden außerdem die Farbvererbung bei Tauben und die gefährdeten Rassen Vogtländer Weißkopf und Dresdner Trommeltaube. Die Expertenvorträge bieten im Rahmen der LIPSIA Gelegenheit für den fachlichen Austausch und zur Weiterbildung.

Mehr als 9.600 Tiere werden an diesem Wochenende zum Verkauf angeboten. In der begleitenden Industrieausstellung gibt es ein umfangreiches Verkaufsangebot für alle Bereiche der Zucht und Haltung unterschiedlichster Tierarten. Am Sonntagvormittag können zudem Einzeltiere und Zuchtstämme zugunsten der Deutschen Kinder-Krebsstiftung ersteigert werden.

Die Lipsia-Bundesschau ist für Besucher am Freitag von 12.00 bis 18.00 Uhr, am Samstag von 8.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 8.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Eine Tageskarte kostet 8,00 Euro, Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt.


Downloads


Links

Datenschutz| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten