Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
Nachricht vom 16.07.15 | Congress Center Leipzig, KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig

CCL startet Betrieb der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig

Mit der Eröffnung der aufwendig sanierten und umgebauten KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig hat das Congress Center Leipzig (CCL) im Mai den Betrieb dieses modernen Tagungszentrums im Zentrum der Stadt übernommen. Zahlreiche Veranstalter hatten bereits während der Sanierung ihr Interesse an dem neuen Standort signalisiert. Ab Herbst 2015 stehen im Rahmen einer Pre-Opening-Phase erste Veranstaltungen im Tagungskalender.

Insgesamt 15 Säle und Räume unterschiedlicher Größe für Gruppen von zehn bis zu 1.200 Teilnehmern stehen künftig für Tagungen und Kongresse zur Verfügung. Das Zusammenspiel der unterschiedlichen architektonischen Stile − von Jugendstil über Art déco und Historismus bis Moderne − trägt zur besonderen Atmosphäre des Gebäudes bei. Der gesamte Komplex ist mit modernster Konferenz- und Medientechnik ausgestattet. Begleitende Ausstellungen finden auf der Expo-Fläche mit 800 Quadratmetern Platz. Das eindrucksvolle Gründerzeitgebäude eröffnet damit neue Möglichkeiten für den aufstrebenden Tagungsstandort Leipzig.

Nahezu einmalig ist die Kombination von einem modernen Tagungszentrum und einem Zoo mit wissenschaftlichem Schwerpunkt. Diese Besonderheit macht die KONGRESSHALLE als Austragungsort für wissenschaftliche Kongresse mit breitgefächerten Themenschwerpunkten attraktiv. So ist im Herbst beispielsweise der „Internationale Kongress der Zootierpfleger“ zu Gast. Darüber hinaus zeigt der Kalender ein breites Spektrum von Veranstaltungen bis hin zu Kultur und Musik.

Die ersten Gäste nach der feierlichen Eröffnung waren im Juni die Teilnehmer der Mitgliederversammlung des German Convention Bureau (GCB). Die KONGRESSHALLE ist Preferred Partner des GCB, das den Kongressstandort Deutschland international und national repräsentiert und vermarktet. Mit ihrer Tagung hat die Dachorganisation das langjährige Engagement seiner Leipziger Mitglieder gewürdigt. Wie das CCL ist auch die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig zudem Partner der Kongressinitiative do-it-at-leipzig.de, die maßgeblich zur positiven Entwicklung Leipzigs als Tagungsstandort beigetragen hat.

Veranstalter in der KONGRESSHALLE profitieren von der Erfahrung, Branchenkompetenz, Vernetzung und dem guten Ruf des CCL. Wie auf dem Gelände der Leipziger Messe wird ihnen auch an dem neuen Standort die integrierte Veranstaltungskompetenz der Leipziger Messe Unternehmensgruppe geboten. Unter anderem ist fairgourmet exklusiver Caterer der KONGRESSHALLE und FAIRNET hat für die Ausstellungsfläche Expo ein spezielles Standsystem entwickelt.

Neben der Eröffnung der neuen Location liegt ein arbeitsintensives Halbjahr hinter dem CCL. So waren mehrere internationale Großkongresse zu Gast auf dem Messegelände. Im Januar fand der Leipzig Interventional Course (LINC) mit mehr als 4.800 Teilnehmern aus rund 70 Ländern statt und ist damit erneut gewachsen. Zum Kongress der European Society for Paediatric Infectious Diseases (ESPID) kamen im Mai rund 2.200 Teilnehmer. Mit dieser Tagung zu ansteckenden Krankheiten bei Kindern war zum zweiten Mal Kenes International zu Gast im CCL. Kenes gehört zu den größten und weltweit führenden professionellen Kongressveranstaltern auf dem Gebiet der Medizin und Naturwissenschaften. Einen weiteren medizinischen Großkongress begrüßte das CCL im Juni. Mehr als 6.000 Teilnehmer kamen zur Jahrestagung des Bundesverbandes Deutscher OphthalmoChirurgen. Auch der 80. Deutsche Fürsorgetag fand in diesem Jahr im CCL statt und begrüßte 2.150 Teilnehmer. Für Grundsatzreden waren Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck sowie Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig vor Ort. Ende Juni kamen zudem rund 3.000 Senologen zur 35. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie.

Mit rund 1.000 Teilnehmern fand im Mai das International Transport Forum im CCL statt. Das wichtigste Treffen der internationalen Verkehrsbranche war bereits zum 8. Mal zu Gast auf dem Gelände der Leipziger Messe.

Im zweiten Halbjahr stehen weitere hochkarätige Veranstaltungen im Tagungskalender. Im September findet erneut der Kongress VISZERALMEDIZIN im CCL statt. Erwartet werden rund 4.500 Teilnehmer. Gleich im Anschluss ist die Gewerkschaft ver.di mit ihrem Bundeskongress zu Gast. Im Oktober werden zur Jahrestagung der Deutschen Vereinten Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin rund 2.500 Teilnehmer erwartet. Anfang Dezember findet außerdem der Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) mit voraussichtlich rund 2.000 Teilnehmern im CCL statt.

Über das CCL

Das Congress Center Leipzig (CCL) gehört zur Unternehmensgruppe der Leipziger Messe und ist Bestandteil des Leipziger Messegeländes. Es ist eines der modernsten Kongress- und Tagungszentren Europas. Zu den Besonderheiten des Hauses gehören die individuelle Veranstaltungs¬betreuung und der umfassende Service, der das komplette Spektrum von Veranstaltungs¬dienstleistungen umfasst. Jährlich finden etwa 100 Kongresse und Fachprogramme im CCL statt. Das flexible Raumkonzept mit 23 unabhängigen Räumen, integrierbaren Messehallen und der Glashalle als Eventlocation erlaubt Veranstaltungen fast jeder Größenordnung und nahezu jeden Charakters. Mit der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig betreibt das CCL außerdem eine moderne Tagungslocation in historischem Gewand. In dem Gründerzeitgebäude im Zentrum Leipzigs stehen 15 Säle und Räume, mehrere Foyers und Lounges sowie eine Ausstellungsfläche zur Verfügung. Das CCL und die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig sind Mitglieder der Initiative do-it-at-leipzig.de, einem Zusammenschluss von Leipziger Kongress¬partnern, die gemeinsam für hohe Standards am Kongressstandort Leipzig eintreten.

Aktuelle Bilder der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig finden Sie im Downloadbereich.


Ansprechpartner für die Presse

Abteilung Kommunikation Unternehmensgruppe
Frau Claudia Laßlop
Telefon: +49 (0) 341 / 678 65 79
Fax: +49 (0) 341 / 6 78 16 65 79
E-Mail: c.lasslop@leipziger-messe.de


Downloads


Links

Datenschutz| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten